logotype

Feinstaubfilter für Drucker: Stand der Technik

Feinstaubfilter können nachweislich den Ausstoß an Tonerfeinstaub von Laserdruckern und Kopierern reduzieren.

Damit wird dazu beigetragen, dass sich die Belastungen am Arbeitsplatz verbessern. Das ergab die Untersuchung der Bundesanstgalt für Materialforschung und -prüfung (BAM).

Der Feinstaubfilter hält Toner und Nanopartikel wirkungsvoll zurück

Dabei weißt die BAM auf die Vorteile von Vliesfilter hin:

- Proaktive Gesundheitsprävention

- Gesündere Raumluft in Büros.

- Reduktion von Partikelemmissionen

- Keine Überhitzung der Laserdrucker

- Wirkung wird vom TÜV Nord bestätigt

 
Ein regelmäßiger Austausch, der durch Sie selber oder einem Techniker der TAS GmbH Pforzheim erfolgen kann, ist nach spätestens 12 Monaten oder einer Druckleistung von 70.000 Seiten ratsam. Nur dann kann eine einwandfreie und kontinuierliche Wirkung garantiert werden. Die Feinstaubfilter sind gleichermaßen für Laserdrucker und Kopierer aber auch Multifunktionslaserdrucker geeignet.

Effektiver Filteraufbau
Aufbau eines Toner FeinstaubfiltersModerne Feinstaubfilter bestehen aus vollständig recyclebaren Vliesstoffen die von Grund auf umweltneutral sind. Durch einen dreilagigen Aufbau und der Verwendung von elektrostatisch geladenen Mikrofasern, die sich in der mittleren Lage befinden, werden auch noch lungengängige Feinstpartikel dauerhaft im Filter gebunden – und das vollkommen  unabhängig von der spezifischen chemischen Zusammensetzung der vom Drucker oder Kopierer ausgestoßenen Feinstäube. Die beste Wirkung wird mit einer vor der Anbringung durchgeführten Innenreinigung der Geräte erzielt. Dabei werden bereits angefallene Verunreinigungen und Feinstäube aus dem Innenraum Ihrer Laserdrucker und Kopierer mit einem Tonerstaubsauger entfernt. Danach kann der neu angebrachte Filter dann seine volle Wirkung entfalten und Sie vor Feinstaub und Tonerfeinstaub schützen.

Erste Lage: Vorfilter für die größeren Staubpartikel
Zweite Lage: Mittlere Schicht mit Mikrofasern die elektrostatisch geladenen sind
Dritte Lage: Für die kleinsten Partikel wird hier eine extra Feinporige Schicht verwendet

Vlies-Eigenschaften - extrem reißfest - da der Filter kein Papier enthält  besteht  bei Feuchtigkeit keine Gefahr von Schimmelbildung - kein Bakterien- und Pilzwachstum gemäß DIN EN ISO 846 - umweltfreundlich, da halogenfrei und voll veraschbar - schwer entflammbar. Bei Feinstaub denken die meisten Menschen an PKW's und die dadurch entstehende Umweltbelastung. Was viele jedoch noch nicht wissen: Auch mit Toner betriebene Laserdrucker, Farblaserdrucker, Kopierer und Farbkopierer stoßen feinste Staubpartikel aus, die der Gesundheit nachweislich schaden können. 

free joomla templatesjoomla templates